• aktualisiert:

    FUßBALL: TESTSPIEL

    Rödelmaier: Wenig Anlass für Kritik

    Fußball

    Testspiel Sportfreunde Herbstadt – SV Rödelmaier 2:3 (2:2)

    Nach zwei Trainingseinheiten gewann der Bezirksligist SV Rödelmaier sein erstes Testspiel bei den in der Kreisliga Rhön beheimateten Sportfreunden Herbstadt mit 3:2 und bot dabei über weite Strecken eine durchaus akzeptable Leistung. „Die Mannschaft zeigte sich spielfreudig und erspielte sich vor allem nach der Pause eine Vielzahl von Chancen“, berichtete Rödelmaiers Pressesprecher Mike Seidler.

    Nach einem schönen Spielzug bediente Marcel Gernert Benedikt Hess, der den SVR in Führung brachte. Diese baute der Vorbereiter des 0:1 nur zwei Minuten später selbst aus, als er sich das Leder erkämpfte und überlegt vollendete. Die Antwort der Platzherren ließ nicht lange auf sich warten. Innerhalb von sechs Minuten stellten Sebastian Jucht und Thomas Reder das Ergebnis auf 2:2. „In dieser Phase haben wir den Faden verloren und viel zu hektisch agiert“, kritisierte Seidler.

    Nach dem Wechsel wurde der Gast mehr und mehr spielbestimmend und hatte eine Vielzahl von Möglichkeiten gegen sich tapfer wehrende Sportfreunde. „In der zweiten Halbzeit haben wir gut gespielt. Da hatten wir viele Riesenbretter, aber konnten nur eines davon verwerten. Eigentlich hätten wir die Partie höher gewinnen müssen“, urteilte Seidler. Nach einer scharfen Eingabe von rechts war Christian Hofgesang zur Stelle und drückte das Leder über die Linie zum laut Seidler hochverdienten Siegtreffer. Am Wochenende testet der Bezirksligist nicht wie geplant gegen Walldorf, sondern spielt beim FC Haßfurt. (gmad)

    Tore: 0:1 Benedikt Hess (24.), 0:2 Marcel Gernert (25.), 1:2 Sebastian Jucht (29.), 2:2 Thomas Reder (35.), 2:3 Christian Hofgesang (77.).

    Außerdem spielten

    TSV Trappstadt – SV Euerbach/Kützberg 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Jannik Binder (20.), 0:2 Luis Hittl (26.), 0:3 Edisan Berisha (69.), 1:3 Peter Hutzler (70.), 1:4 Jannis Mehler (88.).

    SG Heustreu/Hollstadt – SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim II 6:2 (2:0). Tore: 1:0 Moritz Menninger (19.), 2:0 Matthias Schäfer (40.), 2:1 Marcel Halbig (51.), 3:1 Jonas Braune (66.), 3:2 Andreas Stark (73.), 4:2 Moritz Menninger (85.), 5:2 Ilian Hysaj (86.), 6:2 Matthias Schäfer (88.).

    SV Herschfeld – SG Niederlauer I/Strahlungen II 5:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 Tom Heide (17., 25., 65., 74.), 5:0 Robin Dieterich (83., Elfmeter).

    TSV Oberthulba – TSV-DJK Wülfershausen 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Christian Herrlein (12.), 2:0 André Englert (42., Eigentor), 3:0 Sebastian Weidner (68.), 4:0 Felix Lutz (75.), 4:1 Florian Balling (85).

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!